SPC Schulung - Statistische Prozesskontrolle

Vision

Wie wäre es, wenn Sie eine Glasklugel hätten, die Sie vor Produktionsfehler in der Zukunft warnt? Statistische Prozesskontrolle kann für Sie zu genau dieser Glaskugel werden. Überwachen Sie Ihre Prozesse kontinuierlich und entdecken Sie Abweichungen schon bevor Toleranzgrenzen verletzt werden. Sie können durch geeignete Maßnahmen schon vor dem Fehlerfall entgegensteuern und Ihren Prozess auf diese Weise beherrschen. In diesem Lehrgang erfahren die Teilnehmer welche Möglichkeiten statistische Prozesskontrolle bietet und wie dieses machtvolle Werkzeug in der Praxis eingesetzt wird. 


Schwerpunkte

 

 

Der Lehrgang Statistische Prozesskontrolle vermittelt dem Teilnehmer grundlegendes statistisches Verständnis zur Beschreibung von Prozessen in der Fertigung. Der Teilnehmer erlernt die Anwendung von statistischen Methoden zur Beurteilung der Prozessqualität. Zudem werden Grundlagen der statistischen Prozessregelung durch Qualitätsregelkarten vermittelt. Der Teilnehmer ist nach dem Lehrgang in der Lage die Fähigkeit von Prozessen zu bewerten und Prozesse zu steuern. Auf Wunsch kann der Lehrgang mit einer freiwilligen Prüfung inklusive Zertifikat abgeschlossen werden.


Lehrgangsinhalte

Modul 1: Statistik Grundlagen

  • Grundlagen der Statistik
  • Bestimmung und Interpretation statistischer Kennzahlen
    • Mittelwert
    • Standardabweichung
    • Spannweite und Prozessfenster
    • Median
  • Normalverteilung
  • Prozesse statistisch beschreiben
  • Berechnung und Interpretation der Maschinenfähigkeit Cm, Cmk
  • Berechnung und Interpretation der Prozessfähigkeitskennzahlen Cp und Cpk

Modul 2:

  • Qualitätsregelkarten
  • Gängige Qualitätsregelkarten
    • Mittelwertkarte
    • Mediankarte
    • Standabweichungskarte
    • Spannweitenkarte
  • Trendmuster erkennen
  • Bestimmung von Warn-und Eingriffgrenzen
  • Methoden der Prozessverbesserung

 

 

Termin anfragen


Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter aus Qualitätssicherung und Produktion, die für die Qualität der produzierten Produkte verantwortlich sind, sowie Kaizen Manager, KVP Beauftragte und Six-Sigma Verantwortliche.

Die Teilnehmer sollten über grundlegendes technisches Verständnis verfügen.


Organisation

Ort: In Ihrem Unternehmen
Dauer: 2 Tage (20 UE á 45 Min.)
Teilnehmer: 2-8 Personen
Voraussetzungen:

Gundlegende EDV Kenntnisse

Grundlegendes technisches Verständnis

Mathematikkenntnisse mittlere Reife

Benötigte Hilfsmittel:

Ein Laptop je zwei Teilnehmer mit Excel

Der Lehrgang ist für zwei Tage konzipiert. Auf Wunsch kann die Lehrgangsdauer angepasst werden.

Die maximale Zahl der Lehrgangsteilnehmer beträgt aus didaktischen Gründen 8 Personen.

Der Praxisnutzen dieses Lehrgangs ist für die Mitarbeiter deutlich größer, wenn bereits Daten von Stichproben aus Ihrer Produktion eingebracht werden können.

Auf Wunsch können die Teilnehmer den Lehrgang mit einer 60 min. Prüfung inklusive Zertifkat abschließen.

 


Wie geht es weiter?

  • Schreiben Sie eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie das Kontaktformular am Seitenende
  • Terminabstimmung und Abstimmung der Inhalte erfolgen direkt mit Ihrem Trainer
  • Wir senden Ihnen ein individuelles Angebot zu - auf Basis von Lehrgangsdauer und Lehrgangsinhalten
  • Nach der Buchung steht Ihr Ansprechpartner für weitere Abstimmungen zur Verfügung
  • Durchführung des Inhouse-Trainig
  • Ausstellung der Teilnahmebescheinigung
  • Feebackrunde der Teilnehmer
  • Auf Wunsch Prüfung der Teilnehmer am letzten Tag inklusive Zertifkat mit Listung der Lehrgangsschwerpunkte

 


 

 Jetzt individuellen Lehrgang anfragen

 

 

Kontakt aufnehmen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.